Was genau bedeutet eigentlich LEADER?

Und wie funktioniert es? Alles, was Sie über das EU-Förderprogramm wissen müssen, können Sie durch Anklicken der Themen-Kacheln erfahren.

Einfach mal durchstöbern.
Und falls Sie trotzdem noch Fragen haben:
Wenden Sie sich an das Regionalmanagement →

Wissenswertes zum LEADER-Programm :

Kleinprojekte im Rahmen des Regionalbudgets 2022

Kleinprojekte im Rahmen des Regionalbudgets 2022

Mit der Förderung von Kleinmaßnahmen bis 20.000 € steht der Region ein Förderinstrument zur Verfügung, das sich vor allem an Vereine richtet. Bewerben Sie sich jetzt für Fördermittel für das Jahr 2022!

Achtung: Der offizielle Aufruf zum Regionalbudget 2022 läuft vom 01.-31. März. Wir empfehlen Ihnen aber die Vorbereitung Ihres Projektantrages bereits jetzt zu beginnen (z.B. Einholung von Angeboten o.ä.). Beratung und Antragsprüfung findet jedoch erst im März statt.

Aus dem "Sonderplan der Gemeinschaftsaufgabe für Agrar- und Küstenschutz" (GAK-Sonderplan) stehen den "4 mitten im Sauerland" nach aktuellem Stand auch für das Jahr 2022 wieder Mittel zur Verfügung, die für die Umsetzung von sog. Kleinprojekten genutzt werden können. Gefördert werden dabei Maßnahmen innerhalb der Region, die der Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie der Region dienen und die die ländlichen Räume als Lebens-, Arbeits-, Erholungs- und Naturräume sichern und weiterentwickeln. Die Maßnahmen sollen somit zu einer positiven Entwicklung der ländlichen Gebiete beitragen. Wie breit die Art der geförderten Projekte dabei sein kann, zeigt eine Liste mit bisher umgesetzten Kleinprojekten, die unten verlinkt ist.

Dieses auch als "Regionalbudget" kommunizierte Förderinstrument wird exklusiv in LEADER-Regionen in NRW angeboten und über die jeweiligen Regionalmanagements abgewickelt. Für die Träger der Kleinmaßnahmen verspricht das "Regionalbudget" eine rasche, relativ unkomplizierte finanzielle Unterstützung. Dennoch gilt es dabei, einige Formalia zu berücksichtigen und sich an die "Spielregeln" zu halten, die bei Fördermaßnahmen einfach nötig sind, um alle eingebundenen Partner abzusichern.

Unten im Downloadbereich finden Interessierte alles Wissenswerte rund um die Kleinmaßnahmen sowie verschiedene Formulare, die für eine Beantragung des Regionalbudgets nötig werden.

Hier die wichtigsten Informationen in aller Kürze:

  • Anträge für Kleinprojekte 2022 können zwischen dem 01. und 31. März 2022 eingereicht werden - benutzen Sie dazu bitte das offizielle Antragsformular unten
  • Kleinprojekte dürfen ein Gesamtvolumen von 20.000 € (brutto) nicht überschreiten
  • der Fördersatz beträgt bis zu 80 % der Gesamtkosten, mind. 20 % muss der Antragsteller aus eigener Tasche hinzugeben
  • die Förderung erfolgt nach dem Erstattungsprinzip: Die Projektkosten müssen also zunächst vom Projektträger vorfinanziert werden
  • gefördert werden bevorzugt investive Maßnahmen
  • mit dem Antrag werden ggf. verschiedene ergänzende Dokumente nötig, z.B. Nutzungs- und Gestattungsverträge für die Flächen, auf denen die Maßnahme stattfinden soll oder Angebotsvergleiche; Hinweise dazu finden Sie im Informationsblatt unten
  • für einen Zeitraum von bis zu 12 Jahren muss eine Instandhaltung geförderter Gegenstände gewährleistet sein
  • Kleinprojekte müssen bis spätestens zum 15. November 2022 vollständig umgesetzt und mit dem Regionalmanagement abgerechnet werden
Lesen Sie bitte für eine erfolgreiche Projektbewerbungen alle Dokumente und Unterlagen, die wir Ihnen nachfolgend zur Verfügung stellen, aufmerksam durch, denn nur vollständige Projektanträge können in der Auswahl berücksichtigt werden!

Die Projektauswahl erfolgt durch die Lokale Aktionsgemeinschaft der LEADER-Region in einer Sitzung nach den Osterferien Ende April 2022 im Rahmen des zur Verfügung stehenden Gesamtbudgets. Projekte auf der Warteliste können je nach Bepunktung und Projektvolumen bei einem Rückzug eines anderen Projektes noch im Jahresverlauf nachrücken. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Förderung.

Die diesjährige Bewerbung hat keinen Einfluss auf ein mögliches Bewerbungsverfahren für das Budget im Jahr 2023. Projekte, die im Jahr 2022 keinen Zuschlag erhalten konnten, müssen sich im Folgejahr erneut bewerben.

Für sämtliche Fragen rund um die Kleinprojekte im Rahmen des Regionalbudgets steht Ihnen das Regionalmanagement gerne zur Verfügung.

Optionale digitale Info-Veranstaltung zum Bewerbungsverfahren:
Wir bieten Ihnen alles Wissenswerte rund um die Antragstellung in einer digitalen Videokonferenz, die am Donnerstag, den 03. März 2022 um 18:30 Uhr stattfindet. Eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  Angemeldete erhalten anschließend einen Link zur Videokonferenz (genutzt wird das Programm Zoom).

Ankündigung SprechstundeAntragstellungRB2022 klein

LEADER-Region "4 Mitten im Sauerland“

Rathausplatz 1 · 59909 Bestwig

Telefon: 0 29 04 / 712 88 22

info@leader-sauerland.de