Damit LEADER funktioniert, haben LEADER-Regionen eigene Organisationsstrukturen.

Diese verteilen sich auf einen eigens gegründeten Verein, dessen Vorstand wichtige Aufgaben übernimmt und der unterstützt wird durch ein Regionalmanagement. Und in sogenannten Kompetenzgruppen werden die LEADER-Inhalte auf den Weg gebracht.

Details zu den einzelnen Organen erhalten Sie durch Anklicken der nachfolgenden Kacheln:

Wissenswertes zur Struktur der Region „4 mitten im Sauerland“ :

Der Vereins-Vorstand

Der Vereins-Vorstand

Die Mitgliederversammlung der LAG wählt sowohl den erweiterten Vorstand als auch - aus dem Kreis des erweiterten Vorstandes - den geschäftsführenden Vorstand. Letzter setzt sich aus dem Vorsitzenden, einem Stellvertreter sowie dem Kassierer und dem Schriftführer zusammen. Der geschäftsführende Vorstand hat die Aufgabe, die laufenden Geschäfte des Vereins zu führen, den Verein zu leiten sowie die Lokale Aktionsgruppe nach außen hin zu vertreten. Vier Personen bilden den geschäftsführenden Vorstand. Alle diese Personen sind Ehrenamtler. Damit ist die LAG „4 mitten im Sauerland“ die einzige LAG in Nordrhein-Westfalen, in der nur zivilgesellschaftliche Vertreter und kein Bürgermeister im geschäftsführenden Vorstand vertreten sind. Das „Bottom-up“ Prinzip wird hierdurch sehr direkt praktiziert.

Der erweiterte Vorstand übernimmt die Aufgaben des Entscheidungs- und Steuerungsgremiums. Als Kernaufgaben gehören dazu u.a.

  • die Auswahl der zu fördernden Projekte
  • der Austausch von Erfahrungen und Zusammenarbeit mit anderen LEADER-Regionen bzw. Regionen mit vergleichbarer Organisationsstruktur im In- und Ausland
  • die Kontrolle, Bewertung und Steuerung der Umsetzung der regionalen Entwicklungsstrategie sowie der darin enthaltenden Projekte (Monitoring) inklusive der Fortschreibung der Strategie

Der erweiterte Vorstand hat derzeit 16 Mitglieder. Er setzt sich aus den Bürgermeistern der vier Kommunen sowie acht von der Mitgliederversammlung gewählten privaten Mitgliedern zusammen, die in ausgewogener Weise die drei Kompetenzgruppen repräsentieren (je Kompetenzgruppe zwei bis drei Vertreter). Für die 16 Mitglieder des erweiterten Vorstandes wird jeweils ein persönlicher Stellvertreter bzw. eine Stellvertreterin gewählt. Mit dieser Zusammensetzung gewährleistet die LAG, dass zwei Drittel der Mitglieder des erweiterten Vorstandes Wirtschafts- und Sozialpartner bzw. Vertreter der Zivilgesellschaft sind.

Die Mitglieder des erweiterten Vorstandes sind:
1. Vorsitzender Reinhold Weber Bürgermeister a.D. der Gemeinde Eslohe
2. Vorsitzender Josef Peitz Dorfgemeinschaft Ebbinghof
Schriftführer Fritz Hemme Freiwilligeninitiative Mescheder Bürgertreff
Kassierer Paul Gierse Förderverein Sauerländer Besucherbergwerk Ramsbeck
Vertreter der Gemeinde Ralf Peus Bürgermeister der Gemeinde Bestwig
Vertreter der Gemeinde Stephan Kersting Bürgermeister der Gemeinde Eslohe
Vertreter der Stadt Christoph Weber Bürgermeister der Stadt Meschede
Vertreter der Stadt Bernhard Halbe Bürgermeister der Stadt Schmallenberg
Mitglied des erweiterten Vorstands Steffi Kühn-Maier Andreasberg-Dörnberg Aktiv
Mitglied des erweiterten Vorstands Ralf Schmidt Junger Chor Eslohe
Mitglied des erweiterten Vorstands Astrid Völlmecke Bad Fredeburg Touristik
Mitglied des erweiterten Vorstands Katharina Schwake Rothaarsteigverein e.V.
Mitglied des erweiterten Vorstands Huberta Sasse Heimatverein Fleckenberg
Mitglied des erweiterten Vorstands Doris Schön Chor St.Nikolaus Cobbenrode
Mitglied des erweiterten Vorstands Dorothea Heinemann Dorfgemeinschaft Nuttlar
Mitglied des erweiterten Vorstands Franz-Josef Rickert Sauerländer Heimatbund

 

LEADER-Region "4 Mitten im Sauerland“

Rathausplatz 1 · 59909 Bestwig

Telefon: 0 29 04 / 712 88 22

info@leader-sauerland.de