Projektbroschüre 2009-2014

für Sie kostenlos bestellbar

In der letzten Förderperiode konnten mit LEADER seit 2009 rund 50 Projekte für unsere Region realisiert werden – einen Überblick darüber bietet eine 70-seitige Broschüre, die Sie kostenfrei beim Regionalmanagement bestellen können.

Eine kurze Anfrage per Telefon oder Mail genügt

Oder Sie blättern online in der Broschüre: Klicken Sie dazu unten auf das Bild, um den Yumpu-Viewer zu öffnen.

Projekte der aktuellen LEADER Förderperiode :

Mehrgenerationentreffpunkt im Quartier Hünenburg

Mehrgenerationentreffpunkt im Quartier Hünenburg

Der Stadt Meschede wurde im Jahre 2015 im Rahmen des Landesprojektes „Altengerechte Quartiere.NRW“ für das Quartier Hünenburg eine Quartiersmanagerin bewilligt. Eine ihrer ersten Aufgaben war die Durchführung einer Fragebogenaktion im gesamten Quartier Hünenburg. Dabei kam heraus, dass sich viele Bewohner des Quartiers einen Mittelpunkt wünschen, an dem ein gemeinsames Treffen möglich ist und der ein Anlaufpunkt sein kann. Das Quartier ist derzeit in erster Linie ein „Wohnquartier“, das aufgrund der ruhigen Wohnlage in Verbindung mit der Nähe zum Stadtkern geschätzt wird. Mit dem Quartierstreffpunkt als „Mehrgenerationentreffpunkt“ soll dem Quartier eine eigene Identität
gegeben und ein Wir-Gefühl geschaffen werden.

Aufgrund der dichten Wohnbebauung ist im Quartier kaum freie Fläche verfügbar. Im Rahmen der Bewohnerbefragung wurde so das Grundstück des Seniorenzentrums als möglicher Standort des neuen Treffpunktes genannt, da es in der Mitte des Quartiers gelegen ist und aus allen Richtungen gut erreichbar ist. Zudem bietet die Freifläche ein großes Potenzial für eine landschaftsorientierte Entwicklung.
Nach einer ersten Anfrage der Quartiersmanagerin bei der Geschäftsführung des Seniorenzentrums wurde die Projektidee in Zusammenarbeit mit der Stadt Meschede und dem Trägerverein weiterentwickelt.

Treffen und Gespräche mit den Anwohnern und örtlichen Akteuren wie der Siedlergemeinschaft Hünenburg und dem Kindergarten Mikado erfolgten zwischen November 2017 und Januar 2018, bei denen die Idee weiter konkretisiert wurde . Der Generationentreffpunkt soll aus einem Gebäude und einem Außenbereich bestehen. Das Gebäude soll einen großen teilbaren Veranstaltungsraum bieten. Wesentliche Bestandteile der Außenanlagen sind eine teilüberdachte Terrasse mit Grillstelle, Sitzmöglichkeiten, Spielgeräte, Sinnespfad mit Hochbeeten, ein Boule-Platz und eine Tischtennisplatte. Zudem ist der Bereich an die vorhandenen Wege und den Blindenspazierweg des Seniorenzentrums angeschlossen und ermöglicht eine bessere Verbindung im Quartier: Zwischen der Straße unterhalb und den Straßen oberhalb des Seniorenzentrums gibt es bisher keine direkte Verbindung. Das Gelände würde dann zukünftig sowohl eine Verbindung als auch Mittelpunkt innerhalb des Quartiers darstellen.

Der neue Treffpunkt gibt die Möglichkeit, sich generationenübergreifend zu begegnen. Begegnungen können niedrigschwellig im Rahmen von Spaziergängen im Quartier stattfinden oder dadurch, dass der Besuch der Bewohner im Seniorenzentrum insbesondere für Kinder durch den Raum für gemeinsame Aktivität attraktiver wird. Nachbarschaftstreffen, z.B. auch als Grillfest, können auf dem für die verschiedenen Generationen attraktiven Grundstück stattfinden. Denkbar wären auch Veranstaltungen wie eine Pflanzenbörse, diese könnte man auch als „Kick-Off“ für gemeinsame Gartenarbeit oder Patenschaften für Beete nutzen, um eine langfristige Pflege der Anlage auf mehrere Schultern zu verteilen und auch wieder ein Gemeinschaftsgefühl zu erzeugen.

Projektträger dieses LEADER-Projektes wird der Blinden- und Sehbehindertenverein Westfalen e.V. Der vom Vorstand freigegebene LEADER-Zuschuss beträgt 65 % der Gesamtkosten, maximal jedoch 75.000 € an Fördergeldern.

LEADER-Region "4 Mitten im Sauerland“

Rathausplatz 1 · 59909 Bestwig

Telefon: 0 29 04 / 712 88 22

info@leader-sauerland.de